Wir schreiben das Jahr 24 nach Redbird
ACHTUNG: Das unten abgebildetet Pferde gibt es tatsächlich, hat aber nichts mit den nachfolgenden Angaben gemein.

Rbs Westwinzer


Lebensnummer: 5231181
*6 nach Redbird - Holsteiner - Wallach - Braun - 166 cm
Westwinzer wurde von Privatzucht Redbird gezogen und ist im Besitz von Sportzentrum Redbird


gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail gallery thumbnail
Das Copyright der Bilder liegt bei Katharina Erfling

Rbs Westwinzer kurz beschrieben: Energiebündel, Arbeitstier, Chameur
Westwinzer ist der Halbbruder zu unserem Stanford und viel gemeinsam haben die beiden nicht miteinander. Westi wie er im Stall nur genannt wird ist ein Energiebündel durch und durch. Sobald man auf diesen Hengst steigt, fängt er an zu arbeiten. Aufhören tut er erst, wen der Reiter wieder abgestiegen ist. Auch wenn er danach aufs Paddock darf, zum Entspannen ist der Hengst immer in Bewegung und läuft durch die Gegend.

Unterm Sattel ist dies natürlich recht vorteilhaft. Viel Treiben braucht man auf dem Hengst nicht. Im Schritt schreitet der Hengst fleißig vorwärts und dehnt sich dabei gerne. Im Trab, trabt der Hengst mit viel Kraft los und zeigt auch tolle Trabverstärkungen. Wenn er galoppiert, bebt die Erde … Der Hengst besitz viel Bergauftendenz und zeigt auch hier schöne Verstärkungen und Versammlungsbereitschaft. Dazu reagiert der Hengst auf die kleinsten Hilfen. Manchmal ist der Hengst auch schneller als sein Reiter,dass bringt ihn auch schon mal in Schwierigkeiten. Westwinzer ist ein richtig kleiner Workaholic. Da er die Abwechslung liebt, wird er regelmäßig gesprungen und zwischendurch auch in einer Vielseitigkeitsprüfung eingesetzt. Beim Springen muss man den Hengst allerdings immer etwas bremsen, da er sonst sehr schnell zu viel macht und dem Reiter zu vor kommt.

Im Umgang ist der Hengst licht zu Händeln und er liebt es im Mittelpunkt zu stehen. Ohne große Probleme wickelt der Hengst jeden um den Finger und alle haben ihn gerne. Hengstmanieren zeigt er recht wenig und Stuten interessieren ihn nicht.

Westwinzer ist derzeit in der Dressur ausgbildet bis zur Klasse S** und könnte irgendwann mal S** gehen.
Im Springen ist Westwinzer ausgebildet bis zur Klasse A und kann irgendwann mal A gehen.
Westwinzer ist derzeit im Gelände bis zur Klasse A ausgebildet und wird irgendwann mal A gehen.
Eva Kenzko ist der Turnierreiter von dem Pferd.




Zucht

Zuchtzulassung Nein
Rassetyp 8,2 Gangarten 7,0
Exterieur 7,2 (6,5 - 8,3 - 6,9) Rittigkeit & Springtechnik 7,4
Interieur 7,0 Gesamtnote 0




Erfolge


virtueller Reiterhof!?

Diese Webseite ist Teil eines Online-Rollenspiel. Die Privatzucht Redbird existiert nicht! Es ist alles Virtuelle und frei erfunden. Die abgebildeten Pferde wurden frei erfunden und haben im realen Leben nichts mit den dargestellten Pferden zu tun! Auch alle ihr aufgeführten Personen gibt es nicht. Sie alle sind alle erfunden.

Copyright Layout

Das Copyright des Bildes im Layout liegt bei Fee Fotografie.


Wir haben das Jahr 23 nach Redbird. Die nächste Alterung findet am 01.01.2018 statt